Sonntag, 12.09.2021 15:00 Uhr Alter Konsum: Vernissage der Ausstellung "Meilensteine"

Nach zwei mehr individuell ausgerichteten Kunstworkshops wurde 2021 ein Skulpturenprojekt zum Thema ‚Meilensteine‘ mit und für die Barsikower:Innen organisiert, in dem kollektiver gearbeitet wurde. Die Bildhauerin Giovanna Aguirre und der Maler und Fotograf Lars Jonnson haben den Workshop künstlerisch begleitet.
Am Freitag, den 23.07 begann das 10-tägige Kunstprojekt mit einem gemeinsamen Essen und einem lebendigen Austausch. Verschiedene Ideen wurden entwickelt und daraus dasBedürfnis, sich die verschiedenen privaten Schrottsammlungen des Dorfes anzuschauen, um sich von den vorhandenen Gegenständen und Formen inspirieren zu lassen. Teilweise im Kontrast zur Planung entstanden aus Objekten Ideen und Skulpturen, wo die Bedürfnisse und Geschichten der Teilnehmer allmählich konkretisiert wurden. Nach einem sehr intensiven Workshop mit insgesamt ca. 30 Teilnehmer:Innen (einschließlich Kinder) wurde das Ganze am Sonntag, den 1. August abgeschlossen. Dabei wurden alle geschaffenen Objekte noch mal gemeinsam diskutiert und gedeutet, wurden Namen entwickelt und Interpretationen erweitert. So wurden alle Kunstwerke noch mehr zu einem gemeinsamen Produkt.
Die Vernissage der Ausstellung findet nun am 12. September, 15:00 Uhr statt unter Anwesenheit der künstlerischen Leiter Giovanna Aguirre und Lars Jonnson . Auf dem Kirchengelände steht eine Pilgerskulptur und drei weitere Objekte stehen im Dorf im öffentlichen Raum. Drei Skulpturen aus Alteisen werden auf der Wiese hinter dem Alten Konsum ausgestellt.
Die verschiedenen Objekte beschreiben wichtige Meilensteine in der Entwicklung des Dorfes, aber auch individuelle Meilensteine in Verbindung mit Barsikow.
Das Projekt wurde gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke, und der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Manja Schüle.

Samstag, den 18. September 2021 11:00 Uhr Urfa Grill Wusterhausen: Auftritt der Barsikower Band "Aus dem Dorf, für das Dorf"

Die Barsikower Band „Aus dem Dorf, für das Dorf“ wird am Samstag, den 18. September auf dem Gelände des Urfa Grills auftreten im Rahmen des Programms der Interkulturellen Woche. Das Repertoire umfasst Lieder aus verschiedenen Regionen der Welt, wobei die Meisten mit einem lokalen Bezug umgetextet wurden. Die Internationalität der Barsikower Band wird auf jeden Fall noch unverkennbar zu hören sein!