Bevölkerungsentwicklung (Stand Ende 2020)

Die Barsikower Bevölkerung ist nun seit 5 Jahren ziemlich stabil. Zum Jahreswechsel 2020 war sie mit 187 4 Personen mehr als Anfang 2019 und 2 Personen mehr als Ende 2015. Ende 2010 war die Barsikower Bevölkerung mit 195 auch kaum größer als heute. Das hängt naturgemäß damit zusammen, dass die Anzahl der Wohnungen nahezu konstant bleibt und die Größe der Haushalte auch nicht mehr stark verändert. Das war mal dramatisch anders, wenn wir uns die Bevölkerungsentwicklung seit 1875 angucken.

In der Periode nach dem zweiten Weltkrieg sind der „Neubau“ und die Häuser am Parkweg, Amselweg und zum Großteil an der Bahnhofstraße hinzugekommen. Vor den Fünfziger Jahre bestand das Dorf hauptsächlich aus dem Kern um den Dorfanger. Es ist offensichtlich, dass früher viel mehr Personen den beschränkten Wohnraum teilen mussten als heute. Geradezu dramatisch war die Lage, als die Flüchtlinge nach dem zweiten Weltkrieg die Bevölkerungszahl im Laufe weniger Jahre verdoppelte auf 573 in 1950. Das ist das dreifache von heute, mit deutlich weniger Wohnraum. Entsprechend wurden Kellerräume und Dachböden als Wohnraum genutzt. Die Geflüchtete von damals sind seit Langem fester Bestandteil der Barsikower Bevölkerung.

Über die Einwohner hinaus, die sich hier als Erstwohnsitz gemeldet haben, gibt es 28 Personen, die in Barsikow ihren Zweitwohnsitz angemeldet haben. Diese Zahl ist 2020 um 6 gestiegen, auch weil die Pandemie eine Meldung als Zweitwohnsitz nützlich machte.
Barsikow hat 99 Männer und 88 Frauen. Dieser Unterschied liegt hauptsächlich am Männerüberschuss von 10 bei den Jugendlichen zwischen 10 und 20, wo die Mädchen fehlen.
2020 hatten wir leider einen Sterbefall, aber konnten wir uns über eine Geburt freuen. Insgesamt sind 4 Personen weggezogen, dafür aber 8 zugezogen.

Das Altersprofil der Barsikower Bevölkerung weicht für ein ländliches Dorf in unserer Region relativ wenig vom deutschen Durchschnitt ab. Wir haben mit 14% etwas unterdurchschnittlich Kinder und Jugendliche unter 20. Weil bei den Zweitwohnsitzern diese Zahl 25% ist, kommen wir insgesamt sogar auf 15,3%. So können wir uns über insgesamt 20 Kinder unter 10 und weitere 13 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 freuen. Entsprechend wichtig ist die Jugendarbeit in unserem Dorf, die von der Gruppe „Junge Eltern“ geleistet wird. Barsikow hat mit 25% mehr 67+ Rentner als der deutsche Durchschnitt von 20%. Unsere Alterspyramide hat, wie auch Deutschland, einen „dicken Bauch“ in der Alterskategorie 55-65, so dass in den nächsten Jahren die Fraktion 67+ zunehmen wird. Die Aktivitäten für die Senioren werden entsprechend ausgebaut. Das Durchschnittsalter in Barsikow ist mit 50 deutlich höher als der deutsche Durchschnitt von 44,5 Jahren (2019)(Brandenburg: 47,2) – trotz der erfreulich hohen Kinderzahl.
Informationsquellen:
1. Historisches Gemeindeverzeichnis des Landes Brandenburg 1875 bis 2005
2. Information jährlich erhalten von der Gemeinde Wusterhausen, 
Bürgerservice/Meldewesen.

Diese Seite ist noch in Arbeit. Für die Zwischenzeit verweisen wir an einen neuen Wikipedia Eintrag über Barsikow.